Die Entstehung

von mmonoCaribe

Auslöser für mmonoCaribe ist das Projekt Libon Verde der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Entwicklungszusammenarbeit). Das Projekt, mit Sitz in dem Städtchen Restauración, versucht grenzübergreifend das Einzugsgebiet des Grenzflusses Rio Libon wiederherzustellen. Hierfür fördert das Projekt Bauernorganisationen, nachhaltige landwirtschaftliche Methoden, betreibt Wiederaufforstung und Umweltbildung.

Im Rahmen des Projekts haben sich hier Leute gefunden, die gemeinsame Werte und eine Faszination für die Region teilen. Bei gemeinsamen Treffen und Gelegenheiten entwickelte sich ein Austausch über die Potentiale der Region und wie man diese wirtschaftlich, sozial und ökologisch sinnvoll nutzen kann. Dabei wurde uns schnell klar, das wir den Reichtum an köstlichen tropischen Früchten in der Region nutzen können. Saisonal gibt es hier ein Überangebot an Früchten, das keine Abnehmer findet und nur darauf wartet verwertet zu werden. Wir entwickelten also den Plan die Früchte durch Trocknung über die Saison hinaus lokal und für den Export haltbar zu machen. Unsere persönlichen Erfahrungen und Unterstützer vor Ort bringen uns hierfür wichtige Einblicke und Kontakte in der Region, die uns dabei helfen hier langfristig ein erfolgreiches Vorhaben umzusetzen. Daher haben wir uns entschieden mmonoCaribe zunächst auf Dominikanischer Seite zu starten, da die Herausforderung in Haiti für den Anfang noch deutlich größer wäre. Allerdings stellt dies ein spannendes Ziel für die Zukunft dar. Wir haben uns also ebenso für das Städtchen Restauración entschieden, wo die Vielfalt an Produkten beider Länder zusammentrifft und eine verhältnismäßig gute Infrastruktur vorhanden ist. Von hier aus können wir auch die haitianische Seite durch den Ankauf der Früchte unterstützen und zukünftig Pläne für die Ausweitung des Projekts auf die andere Seite der Grenze entwickeln.

Wir hoffen durch unser Projekt dauerhaft zu einer positiven Entwicklung in der Region beitragen zu können. So wollen wir in der Produktion besonders für Frauen Einkommensmöglichkeiten schaffen und langfristig einen fairen Absatzmarkt für die Früchte der Bauern und Familien bieten. Mithilfe unserer Produkte wollen wir zudem das Umweltbewusstsein in der Region fördern und aktiv zur Wiederaufforstung mit einheimischen Baumarten beitragen. Dabei können wir natürlich ideal auf den Strukturen aufbauen, die das GIZ-Projekts geschaffen hat.
Ein spannendes und sinnvolles Projekt, zu dem Sie mit unseren Produkten oder auch persönlich beitragen können. Wenn Sie mehr erfahren wollen, treten Sie gerne mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und Anregungen!

Text: Marian Breitenbücher
Bilder: mmonoProduction.